Initiative zeigen für eine gesunde Arbeitswelt

Wie wird die Arbeitswelt zum Ausgangspunkt für Prävention, Früherkennung und die optimale Unterstützung bei Diabetes? Diabetes@Work sucht mit Politik, Fachwelt, Wirtschaft und Arbeitnehmern nach Antworten für alle Unternehmensgrößen.

Bei Unternehmen vor Ort sammeln wir gute Beispiele aus der Arbeitswelt. Hier zählen auch Ihre Initiativen und persönlichen Erfahrungen. Jetzt mitmachen!

Warum wir jetzt handeln müssen

Bereits heute leben in Deutschland über 7,5 Millionen Menschen mit diagnostiziertem Diabetes mellitus, darunter mehr als 2 Millionen im berufsfähigen Alter – die geschätzten Dunkelziffern liegen jeweils deutlich höher.

Ausführlichere Informationen zu Diabetes@Work finden Sie hier: Was uns ausmacht.

Aktuelles

02/03/2017
UNTERNEHMENSBESUCH BEIM TECHNOLOGIEKONZERN HERAEUS
Nach dem Auftakt bei einem Mittelständler im Raum Paderborn war die Initiative am 14. März zu Gast bei dem Technologieunternehmen Heraeus Holding GmbH in Hanau. Die örtliche Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert begleitete die Partner bei dem Besuch. Einen kurzen Bericht finden Sie HIER
03/02/2017
AUSBLICK 2017: DIABETES@WORK UND POLITIK BESUCHEN UNTERNEHMEN VOR ORT
Auch im neuen Jahr setzt die Initiative ihr Engagement für den Umgang mit chronischen Erkrankungen in der Arbeitswelt fort. Gemeinsam mit Bundestagsabgeordneten erörtert die Initiative bei Unternehmensbesuchen konkreten politischen Handlungsbedarf und fokussiert insbesondere Herausforderungen kleiner und mittelständischer Unternehmen.
14/12/2016
JETZT ONLINE: OFFIZIELLES GRUßWORT VON STAATSSEKRETÄR STROPPE
Auf dem Hauptstadtevent von Diabetes@Work am 22. November unterstrich Lutz Stroppe, Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit, die Bedeutung chronischer Erkrankungen in der Arbeitswelt. Dabei brachte er der Initiative seine Anerkennung entgegen. Die vollständige Rede finden Sie HIER