Initiative zeigen für eine gesunde Arbeitswelt

Wie wird die Arbeitswelt zum Ausgangspunkt für Prävention, Früherkennung und die optimale Unterstützung bei Diabetes? Diabetes@Work sucht mit Politik, Fachwelt, Wirtschaft und Arbeitnehmern nach Antworten für alle Unternehmensgrößen.

Bei Unternehmen vor Ort sammeln wir gute Beispiele aus der Arbeitswelt. Hier zählen auch Ihre Initiativen und persönlichen Erfahrungen. Jetzt mitmachen!

Warum wir jetzt handeln müssen

Bereits heute leben in Deutschland über 7,5 Millionen Menschen mit diagnostiziertem Diabetes mellitus, darunter mehr als 2 Millionen im berufsfähigen Alter – die geschätzten Dunkelziffern liegen jeweils deutlich höher.

Ausführlichere Informationen zu Diabetes@Work finden Sie hier: Was uns ausmacht.

Aktuelles

02/11/2018
Diabetes@Work zu Gast bei dem Dichtungshersteller Freudenberg Sealing Technologies
Auch in der neuen Legislaturperiode sammelt die Initiative Diabetes@Work gute Beispiele der betrieblichen Gesundheitsförderung und diskutiert mit Unternehmen und Politik, wie Arbeitnehmer mit Diabetes Typ 2 ideal unterstützt werden können. Hierfür tauschten wir uns gemeinsam mit der neuen Bundestagsabgeordneten und Gesundheitspolitikerin Dr. Bettina Hoffmann (Bündnis90/Die Grünen) am 5. September bei dem Dichtungshersteller Freudenberg Sealing Technologies in Schwalmstadt aus. Mehr erfahren Sie HIER
09/10/2017
DIABETES@WORK-PODIUMSGESPRÄCH MIT DEM BUNDESTAGSABGEORDNETEN JENS SPAHN (CDU)
Wie sieht die Zukunft der Diabetesversorgung aus? Gemeinsam mit dem örtlichen Bundestagsabgeordneten Jens Spahn hatten wir am 8. September in Rheine (NRW) innovative Präventions- und Versorgungsansätze sowie gesundheitspolitische Aufgaben für die neue Legislaturperiode diskutiert. Mehr erfahren Sie HIER
28/08/2017
EINLADUNG: PODIUMSGESPRÄCH MIT DEM BUNDESTAGSABGEORDNETEN JENS SPAHN (CDU) AM 08.09.2017 IN RHEINE
Wie kann die Politik Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz bestmöglich unterstützen? Die Initiative Diabetes@Work lädt Sie herzlich ein, diese und weitere Fragen am 8. September gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Jens Spahn (CDU) zu diskutieren. Mehr Informationen finden Sie in der OFFIZIELLEN EINLADUNG und dem PROGRAMM